Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ab 2018 arbeitet MTS mit der Fahrschule Koch in Regensdorf zusammen. Die neuen "Get Experience Tours" sind in der Rubrik "Touren" buchbar.


3 Tips für den Alltag als Motorradfahrer:

 -     Mit Anstand fährt man besser

 -     Besser 5 Minuten zu spät als        zig Jahre zu früh

 -     Nie schneller fahren als der        Schutzengel fliegen kann

 

Allgemeine Vertragsbedingungen

Die hier vorliegenden Allgemeinen Vertragsbedingungen (nachfolgend AVB genannt) sind die Grundlage der Rechtsbeziehung zwischen dem Reiseteilnehmer, resp. Kunden einer Dienstleistung (nachfolgend Kunde genannt) und Dysli’s Moto Travel Service (nachfolgend MTS genannt). Änderungen dieser AVB sind vorgängig schriftlich zu vereinbaren.

1. Anmeldung

Durch die schriftliche Anmeldung durch den Kunden und die Bestätigung durch MTS gilt der Vertrag als abgeschlossen und die AVB als gelesen und akzeptiert.

2. Leistungen von MTS

Kundenzufriedenheit ist oberstes Gebot bei MTS. MTS bemüht sich, die angebotene Leistung so exakt wie möglich zu erbringen. Kundenwünsche werden wenn immer möglich berücksichtigt, müssen aber in einem vertretbaren Verhältnis zum Angebot stehen. Auf Grund von schwierigen Wetterbedingungen, Strassen- oder Passsperrungen, Streiks etc behält sich MTS vor, die Veranstaltung (wenn immer möglich in Absprache mit dem Kunden) anzupassen. 

3. Zahlungsbedingungen

3.1 Eintägige Veranstaltungen oder Dienstleistungen unter CHF 500.-

Nach der Anmeldung und Bestätigung einer gebuchten eintägigen Veranstaltung oder einer Dienstleistung von einem Betrag unter CHF 500.- wird der Gesamtbetrag bis 15 Tage vor dem Beginn der Veranstaltung oder nach Absprache fällig. Die Veranstaltungsdokumente werden nach Erhalt der vollständigen Zahlung ca. 10 Tage vor Abreise zugestellt.

3.2 Mehrtägige Veranstaltungen oder Dienstleistungen über CHF 500.-

Nach der Anmeldung und Bestätigung einer gebuchten mehrtägigen Veranstaltung oder einer Dienstleistung von einem Betrag über CHF 500.- wird eine Anzahlung von 35% fällig, welche nach Erhalt der Rechnung innert 10 Tagen zu entrichten ist. Die Restzahlung ist 15 Tage vor dem Beginn der Veranstaltung fällig. Die Veranstaltungsdokumente werden nach Erhalt der vollständigen Zahlung ca. 10 Tage vor Abreise zugestellt.

4. Ersatzperson, Annullation, Nichtantritt und Nichtanspruchnahme von Leistungen

4.1. Ersatzperson oder Annullation durch den Kunden

MTS empfiehlt generell den Abschluss einer Annullationskosten-Versicherung. Sollte der Kunde nicht an einer Veranstaltung teilnehmen können, so kann er bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn eine Ersatzperson für die Teilnahme vorschlagen. MTS kann die Teilnahme der Ersatzperson ablehnen, wenn diese den Teilnahmebedingungen nicht entspricht. Tritt die Ersatzperson in den Vertrag ein, übernimmt sie sämtliche Verpflichtungen daraus.

Die Annullation einer gebuchten Veranstaltung oder Dienstleistung muss schriftlich erfolgen. Massgeblich für die Berechnung der der Annullationskosten ist der Eingang der schriftlichen Annullierung. Folgende Annullationskosten werden fällig:
bis 60 Tage vor Abreise 25% des Teilnahmepreises
bis 30 Tage vor Abreise 50% des Teilnahmepreises
bis 14 Tage vor Abreise 75% des Teilnahmepreises
unter 14 Tage vor Abreise 100% des Teilnahmepreises

4.2 Nichtantritt durch den Kunden

Bei Nichtantritt einer Veranstaltung oder Dienstleistung werden 100% des Teilnahmepreises fällig.

4.3. Nichtanspruchnahme von Leistungen durch den Kunden

Bei einer ganzen oder teilweisen Nichtanspruchnahme von Leistungen durch den Kunden bleiben 100% des Teilnahmepreises fällig.

4.4. Annullation durch MTS

Im Fall, dass MTS Veranstaltung oder Dienstleistung infolge von ungenügender Beteiligung, Streiks, Unruhen, höherer Gewalt etc. nicht durchführen kann, wird dem Kunden der einbezahlte Betrag vollständig zurückerstattet. Weitere Ansprüche gegenüber MTS bestehen nicht.

4.5 Teilweise Annullation durch MTS

Im Fall, dass MTS Veranstaltung oder Dienstleistung infolge von Streiks, Unruhen, schlechtem Wetter, höherer Gewalt etc. nur teilweise durchführen kann, entstehen keine Ansprüche zur Rückzahlung der Kosten gegenüber MTS. MTS bemüht sich aber um Rückerstattung von nicht beanspruchten Leistungen bei anderen Dienstleistern (Hotels, Vermietungen etc). Im Erfolgsfall behält MTS einen Anteil von 30% der rückerstatteten Summe für seine Bemühungen ein.

5. Dokumente

Der Teilnehmer ist dafür verantwortlich, dass er bei Beginn der Veranstaltung oder Dienstleistung im Besitz der nötigen Fahrbewilligungen und Ausweise oder Visa ist. MTS übernimmt keine Haftung bei fehlenden oder ungültigen Dokumenten. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Rückerstattung, sollte er durch fehlende oder ungültige Dokumente die Veranstaltung nicht beginnen oder beenden können.

6. Versicherung

MTS schliesst keinerlei Versicherungen für den Kunden ab. Der Kunde ist selber für einen ausreichenden Versicherungsschutz verantwortlich (z.B. Annullations-, Kranken-, Unfall-, Rücktransport- oder sonstige Versicherung). Der Kunde übernimmt die zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihm verursachten Schäden.

7. Verkehrssicherheit

Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass er die gebuchte Veranstaltung in fahrfähigem Zustand antritt (Schlaf, Alkohol, Drogen etc). Ebenso ist er dafür zuständig, dass sich sein Fahrzeug während der ganzen Veranstaltung in verkehrssicherem Zustand befindet (insbesondere die Reifen müssen immer mindestens ein Profil von 1.6mm aufweisen) und er mit ordnungsgemässer Motorrad-Schutzkleidung an der Veranstaltung teilnimmt.

Während einer Veranstaltung ist jeder Kunde selbst für die Einhaltung der Strassenverkehrsgesetze verantwortlich. MTS haftet nicht für durch den Kunden verursachte Bussgelder.

MTS behält sich vor, Kunden mit nicht verkehrstauglichen Fahrzeugen oder andere Teilnehmer gefährdendem Verhalten ohne Erstattung jeglicher Kosten ganz oder teilweise von der weiteren Veranstaltung auszuschliessen.

8. Haftungsverzichtserklärung

Mit der Anmeldung zur Reise stimmt der Kunde folgender Erklärung ausdrücklich zu:
MTS lehnt jede Haftung ab. Der Kunde ist sich der Gefahren des Motorradfahrens voll bewusst und die Teilnahme an der Reise erfolgt auf sein eigenes Risiko. Er wird während der Veranstaltung seine persönlichen Grenzen respektieren und nicht über seine Verhältnisse fahren.  Die Versicherung bei allen Veranstaltungen ist Sache des Kunden. Der Kunde verzichtet gegenüber MTS und seinen Mitarbeitern, sowie allen mit Aufgaben während der Veranstaltung betrauten Personen auf jegliche Ansprüche, welche in Zusammenhang mit einem schädigenden Ereignis während der Veranstaltung entstehen könnten. Wird MTS für Schäden belangt, welche ein Kunde verursacht oder mit verursacht hat, befreit dieser Kunde MTS von jeglicher Schadenersatzpflicht. 

9. Beanstandungen, Reklamationen

Erfüllen die Leistungen von MTS nicht die Erwartungen des Kunden, so muss der Kunde unverzüglich beim Veranstaltungsleiter intervenieren. Bringt die Intervention keine Verbesserung, kann der Kunde schriftlich bis 1 Woche nach Ende der Veranstaltung unter Angabe der zu beanstandenden Punkte reklamieren.

10. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist 8105 Watt.

Version: 01. Mai 2017